Deutsch |

Doppelte Haushaltsführung


Ein beruflich veranlasster weiterer Hausstand am Beschäftigungsort verursacht, wenn der ursprüngliche Haushalt nicht aufgegeben wurde, Kosten für eine doppelte Haushaltsführung. Ein am Beschäftigungsort zusätzlich geführter Haushalt hat manchmal eine dynamische Entwicklung. Dem Ehepartner gelingt es, am selben Ort eine Arbeit zu finden und gelegentlich wohnen auch kleinere Kinder am Beschäftigungsort mit. Trotzdem kann im Heimatort der eigentliche Lebensmittelpunkt weiterhin bestehen, wenn dort z. B. die Eltern oder Großeltern leben, die eigene Wohnung unverändert existent ist, die sozialen Beziehungen zu Freunden, den Vereinen, denen man angehört, eine starke Bindung erzeugen.

Das Finanzamt mutmaßt bei langhaltendem doppelten Haushalt, dass sich der Lebensmittelpunkt verlagert. Wenn Sie den festen Zusammenhalt mit Ihrem Heimatort nachweisen können, so hat das Finanzgericht Münster im September dieses Jahres aktuell entschieden, dass dann eine doppelte Haushaltsführung weiterhin besteht.

Wenn also das Finanzamt unter Hinweis auf die sehr lange Zeit der doppelten Haushaltsführung den Lebensmittelpunkt verlagert wissen will, dann sollten Sie sich auf dieses Urteil beziehen.

 

Berlin, 26. November 2018

 

 

Zurück    


© KWWM Kleppeck, Welbers, Winkel und Partner

Haftungsausschluss
Die Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden, können jedoch eine auf den Einzelfall bezogene Rechtsberatung in keinem Fall ersetzen. Die Komplexität und der ständige Wandel der Rechtsmaterie machen es jedoch notwendig, Haftung und Gewähr auszuschließen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an uns.

 

Anregungen und Fragen

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, bitten wir nachfolgend um Mitteilung, wir werden uns gegebenenfalls mit Ihnen in Verbindung setzen.



Vorname
Name
Email
Telefon
Fax
Wie haben Sie von uns erfahren?
Titel und Datum des Artikels
Kommentar/Frage
Name3
 


Impressum Datenschutz © KWWM, Berlin 2018