Deutsch |

Abschreibung von Dieselfahrzeugen


Wenn Sie in den letzten Jahren für Ihren Betrieb ein Dieselfahrzeug erworben haben und dieses noch nicht vollständig abgeschrieben ist, dann sollten Sie überprüfen, ob die Möglichkeit einer Teilwertabschreibung gegeben ist, was eine steuerliche Erleichterung bringt.

Hier muss in jedem Einzelfall entsprechend § 6 Einkommensteuergesetz geprüft werden, ob der Teilwert des Fahrzeugs für die Hälfte der planmäßigen Restnutzungsdauer unter dem planmäßigen Restbuchwert liegt.

Da Sie für diese Ermittlung mutmaßlich Ihren steuerlichen Berater benötigen und dieser die zusätzliche Arbeit in irgendeiner Weise abrechnen wird, lohnt sich dieser Aufwand natürlich nur, wenn die Differenz zwischen Restbuchwert und Teilwert wesentlich ist.

 

Berlin, 12. August 2019

 

Zurück    


© KWWM Kleppeck, Welbers, Winkel und Partner

Haftungsausschluss
Die Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden, können jedoch eine auf den Einzelfall bezogene Rechtsberatung in keinem Fall ersetzen. Die Komplexität und der ständige Wandel der Rechtsmaterie machen es jedoch notwendig, Haftung und Gewähr auszuschließen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an uns.

 

Anregungen und Fragen

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, bitten wir nachfolgend um Mitteilung, wir werden uns gegebenenfalls mit Ihnen in Verbindung setzen.



Vorname
Name
Email
Telefon
Fax
Wie haben Sie von uns erfahren?
Titel und Datum des Artikels
Kommentar/Frage
Name3
 


Impressum Datenschutz © KWWM, Berlin 2019
powered by webEdition CMS