Deutsch |

Elektronische Registrierkassen


Mängel bei den Kassenaufzeichnungen führen im Zusammenhang mit Betriebsprüfungen immer zu Streit und fast immer auch zu Schätzungen der Einnahmen.

Probleme bei elektronischen Registrierkassen gibt es viele. Das liegt an den Einstellungen und an den Ergebniswiedergaben. Der Bundesfinanzhof hat in einem aktuellen Beschluss eindeutig festgestellt, dass es nicht darauf ankommt, wer die falsche Einstellung verursacht hat, sondern die Finanzverwaltung hat Schätzungsbefugnis, wenn sich herausstellt, dass die tägliche Erstellung eines so genannten Z-Bons zu einem unzutreffenden Ergebnis führt, weil zum Beispiel Retouren darin nicht vermerkt sind.

Bitte kontrollieren Sie die Zuverlässigkeit Ihrer elektronischen Registrierkasse und lassen Sie diese gegebenenfalls überprüfen. Der Beschluss des Bundesfinanzhofes vom 08.08.2019 ist hier ganz eindeutig.

 

Berlin, den 4. November 2019

 

Zurück    


© KWWM Kleppeck, Welbers, Winkel und Partner

Haftungsausschluss
Die Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden, können jedoch eine auf den Einzelfall bezogene Rechtsberatung in keinem Fall ersetzen. Die Komplexität und der ständige Wandel der Rechtsmaterie machen es jedoch notwendig, Haftung und Gewähr auszuschließen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an uns.

 

Anregungen und Fragen

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, bitten wir nachfolgend um Mitteilung, wir werden uns gegebenenfalls mit Ihnen in Verbindung setzen.



Vorname
Name
Email
Telefon
Fax
Wie haben Sie von uns erfahren?
Titel und Datum des Artikels
Kommentar/Frage
Name3
 


Impressum Datenschutz © KWWM, Berlin 2019
powered by webEdition CMS